Radiologisches Zentrum Burgenlandkreis<br>
						   Dr. Ringleben - Dr. Schaumlöffel-Schulze - Dr. Hartmann
  • Standort Naumburg
    Praxis Naumburg
    Kösener Straße 30 in 06618 Naumburg

    Telefon:(0 34 45) 71 49 0
    Telefax:(0 34 45) 71 49 99
    E-Mail:

    Sprechzeiten:

    Montag 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr
    Dienstag, Donnerstag 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
    Mittwoch, Freitag 08.00 bis 14.00 Uhr

    MRT täglich bis 18:00 Uhr.

  • Standort Zeitz
    Praxis Zeitz
    Lindenallee 1 in 06712 Zeitz

    Telefon:(0 34 41) 74 04 04
    Telefax:(0 34 41) 74 04 91
    E-Mail:

    Sprechzeiten:

    Montag 08.00 bis 18.00 Uhr
    Dienstag, Donnerstag 08.00 bis 16.00 Uhr
    Mittwoch, Freitag 08.00 bis 14.00 Uhr

    MRT täglich bis 18:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

  • Standort Weissenfels
    Praxis Weissenfels
    Selauer Strasse 5 in 06667 Weissenfels

    Telefon:(0 34 43) 30 21 51
    Telefax:(0 34 43) 30 21 52
    E-Mail:

    Sprechzeiten:

    Montag 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr
    Dienstag, Donnerstag 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
    Mittwoch, Freitag 08.00 bis 14.00 Uhr

Stationäre Leistungserbringung Zeitz

Seit dem Jahr 2009 erbringt die Radiologische Gemeinschaftspraxis alle radiologischen Leistungen für die stationären Patienten des Klinikums Zeitz.

Im Rahmen eines Kooperationsvertrages ist die Sicherstellung der stationären Patientenversorgung geregelt. Am Klinikum ist seitdem eine enge Verknüpfung der ambulanten und stationären Versorgung gewährleistet.

Auch im Notfall werden die radiologischen Leistungen im Rahmen eines Dienstsystems von Montag bis Sonntag rund um die Uhr sichergestellt.

Die Leistungserbringung im Dienst erfolgt in der Regel für notwendige CT-Untersuchungen, die den Radiologen über ein hochmodernes Teleradiologiesystem zur Verfügung gestellt werden.

Die Teleradiologieeinrichtung ist gemäß der geltenden gesetzlichen Vorschriften durch das Landesamt für Verbraucherschutz genehmigt.

Auf diesem Weg kann der diensthabende Radiologe alle CT-Befunde erheben, die Befunde der Untersuchungen werden den Ärzten im Krankenhaus direkt im Krankenhausinformationssystem (KIS) zur Verfügung gestellt.